Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.
telephone 06131-2069-0

LZgoesWeb

LZgoesWeb - Online-Veranstaltungsreihe

LZgoesWeb ist eine digitale Vortragsreihe der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG). Sie greift einmal im Monat ein Schwerpunktthema der Gesundheitsförderung und Prävention auf.

Weitere Informationen

Thema im Juli

Termin: Dienstag, 14. Juli 2020, 17:00 bis 18:30 Uhr

Starke Kinder lernen gut – Gesund aufwachsen in Zeiten von Corona

Referentin: Diplom-Psychologin Sabine Maur, Präsidentin der LandesPsychotherapeutenKammer und niedergelassene Psychologische Psychotherapeutin mit Zusatzqualifikation Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Kooperationspartner: LandesPsychotherapeutenKammer Rheinland-Pfalz

Jedes dritte Kind zwischen drei und 15 Jahren hatte in den Hochzeiten der Corona-Krise Schwierigkeiten, mit der Situation zurechtzukommen - das belegt eine aktuelle Studie des Deutschen Jugendinstituts (DJI). Vor allem die Kontaktbeschränkungen waren ein Problem und führten nach Ansicht vieler Eltern dazu, dass sich Kinder einsam fühlten. Kein geregelter Tagesablauf mit Kita und Schule, keine Freizeit- und Sportangebote, kein Zusammentreffen mit Gleichaltrigen und kein Ausgleich durch die Großeltern – das ungewohnt enge Zusammensein während des Lockdowns führte in vielen Familien zu Konflikten. Kinder und Jugendliche aus Familien in sozial schwierigen Situationen waren dabei stärker belastet als ihre Alterskameradinnen und -kameraden aus finanziell besser gestellten Verhältnissen. Gemeinsam war allen die Befürchtung, sich selbst zu infizieren oder einen geliebten Menschen durch die Krankheit verlieren zu können.

Was bleibt für Kinder und Jugendliche zurück, wenn sich der Alltag nun mehr und mehr normalisiert? Wie hat die Corona-Krise ihr Leben, Fühlen und Denken verändert? Sabine Maur berichtet aus der psychotherapeutischen Praxis, wie Kinder und Jugendliche die aktuelle Situation erleben, welche Folgen für ihre Entwicklung möglicherweise zu erwarten sind und wie Eltern mit Kindern über Corona sprechen können, um Ängste abzubauen und Sicherheit zu schaffen.

Die Veranstaltung richtet sich an Eltern, Pädagogische Fachkräfte, Lehrkräfte, ehrenamtlich mit Kindern und Jugendlichen tätige Menschen sowie an alle weiteren Interessierten.

Teilnahme: Hier gelangen Sie direkt zum Online-Meeting-Raum


Das könnte Sie auch interessieren

Digitale Fortbildung „Angst vor der Schule statt Freude am Lernen?“

Termin: 4. November 2020, 15:00 – 16:30 Uhr

Die Fortbildung gibt einen Überblick zu Angststörungen im Handlungsfeld Schule und vermittelt Lehrkräften und pädagogischen Fachkräften praxisorientierte Ansätze zum Umgang mit betroffenen Schülerinnen und Schülern. Ziel ist der Erwerb von Wissen über die Spannbreite von Angststörungen im schulischen Kontext, die Abgrenzung zu anderen Störungsbereichen und das Verständnis von Hintergründen und Entstehungsbedingungen. Die unterschiedlichen Angststörungen werden eingeordnet und gegen altersangemessene Ängste sowie gegen andere problematische Verhaltensweisen (z.B. Schulverweigerung) und psychische Störungen abgegrenzt. Die Funktion und die Hintergründe von Ängsten, besonders im Schul- und Familiensystem, werden herausgearbeitet.

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten


Broschüre „Starke Kinder lernen gut“

Die Eltern-Informationsbroschüre zur Einschulung gibt Anregungen, wie Eltern zu den gesundheitlichen Voraussetzungen für eine gute schulische Entwicklung beitragen können. Die Broschüre informiert zum Beispiel über Bewegung, Ernährung, Hygiene und Infektionsschutz, gibt Tipps für den richtigen Schulranzen und einen sicheren Schulweg.

Die Broschüre kann im LZG-Shop bestellt werden und steht dort zum Download bereit.

Bildnachweis Headerbild: ©ME_Photos/Pixabay.com

Gesundheitstelefon

06131 2069-30

Genusstraining – die fünf Sinne wiederentdecken und Energie tanken

Newsletter

Was ist die Summe aus 3 und 6?
Info