Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.

06131 2069-0

<

Bewegung und Ernährung

Bewegungstipps im Alltag

Bewegen kann man sich überall. Man muss dazu keinen Sportdress anziehen, denn im Alltag bieten sich viele Gelegenheiten: morgens vor dem Spiegel, mittags in der Pause, abends auf der Bettkante.

Auch bei alltäglichen Dingen, etwa beim Einkaufen oder im Bus, sind kleine und größere Bewegungen möglich, z.B. An- und Entspannungsübungen, Koordinationsübungen mit den Händen oder Fußstreckübungen.

Der Alltag muss nicht grau und eintönig sein, Alltag lebt auch vom Besonderen: Machen Sie sich doch mal einen schönen Wellness-Nachmittag mit ein paar Übungen, einem Bad, Hautpflegeöl und entspanntem Lesen. Oder machen Sie einen Ausflug in die Natur, verbunden mit einem genussvollen und gesunden Essen.

Die Mischung machts: einfach Bewegung, Entspannung und Ernährung in eine harmonische Balance bringen. Bewegt und vital, aber nicht unruhig und getrieben – so sollte man besonders im Alter den Alltag gestalten.

Dazu gehört, immer wieder bewusste Bewegungen in den Alltag einzubauen. Wenn schon unbedingt der Lift notwendig ist, dann kann man die Fahrt für Anspannen und Entspannen von Händen und Beinen nutzen. Und ein Türrahmen kann für Streck- oder Druckübungen dienen.

Auch bei Hobbies oder bei Treffen im Bekanntenkreis können Sie mehr auf Bewegung achten. So kann man sich beispielsweise beim Kegeln oder beim Freiluftschach wunderbar unterhalten und amüsieren – und sich dabei zwanglos bewegen.

Ebenso gilt die Arbeit im Haus oder im Garten als Bewegung im Alltag. Achten Sie dabei auf richtiges Heben und Tragen und machen Sie keine allzu hektischen oder einseitigen Bewegungen. Und denken Sie besonders im Alter an angemessene Pausen.

Landeszentrale für Gesundheitsförderung
in Rheinland-Pfalz e.V.
Hölderlinstraße 8
55131 Mainz
Telefon 06131 2069-0
Fax 06131 2069-69

© 2016 Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.