Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.

06131 2069-0

<

Demografischer Wandel

Gesundheitsförderung in Zeiten des demografischen Wandels

Der demografische Wandel verändert die Gesellschaft. Die Menschen erreichen ein immer höheres Lebensalter, gleichzeitig werden weniger Kinder geboren. In Rheinland-Pfalz sind heute rund 21 Prozent aller Bürgerinnen und Bürger 65 Jahre und älter. Bis 2035 wird ihr Anteil an der Bevölkerung auf 30 Prozent steigen.

Wir alle haben den Wunsch und das Ziel, gesund älter zu werden. Wer heute aus dem Erwerbsleben ausscheidet, hat einen Lebensabschnitt vor sich, der länger ist als jemals zuvor. Um ihn in möglichst guter Verfassung, aktiv und selbstbestimmt erleben und gestalten zu können, spielen Gesundheitsförderung und Prävention eine große Rolle.

Gesunde Lebensweise und gute Wohn- und Lebensbedingungen

Die Kampagnen der LZG zu den Themen Bewegung, Demenz oder Depression, die Projekte des Referats Suchtprävention oder die Maßnahmen der Koordinierungsstelle „Gesundheitliche Chancengleichheit“ unterstützen eine gesunde Lebensweise sowie gesundheitserhaltende Lebensbedingungen für alle Generationen.

Da auch die Wohnsituation und das soziale Umfeld einen entscheidenden Einfluss auf die Lebensqualität und die Gesundheit haben, arbeitet die LZG aktiv daran mit, für die Menschen in Rheinland-Pfalz gute Lebensbedingungen an ihrem Wohnort zu erhalten und zu schaffen. Sie engagiert sich dafür im Rahmen der Servicestelle für kommunale Pflegestrukturplanung und Sozialraumentwicklung, der Landesberatungsstelle Neues Wohnen Rheinland-Pfalz und des Beteiligungsprogramms „Gut leben im Alter“.

Mit ihren vielfältigen Projekten sowie mit ihren Beratungs- und Serviceangeboten setzt sich die LZG dafür ein, dass die Menschen zwischen Ahr, Mosel und Rhein gesund leben und gesund älter werden können.

Demografiestrategie

Das Engagement der LZG im Rahmen des demografischen Wandels ist eng mit den Themen und Zielen der Landesregierung verknüpft und beruht auf der Förderung des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie. Die Demografiestrategie der Landesregierung sieht vor, die Rahmenbedingungen in allen Lebensbereichen so zu gestalten und anzupassen, dass alle Generationen auch in Zukunft gut und gerne in Rheinland-Pfalz leben.

Gesundheitstelefon

06131 2069-30

Kinder brauchen sichere Bindungen

Sucht-Infoline

0800-5511600

Die Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. informiert kostenlos über Abhängigkeits-
erkrankungen und Adressen der Suchtberatungsstellen und Selbsthilfekontaktstellen.

Newsletter

Info

Landeszentrale für 
Gesundheitsförderung 

in Rheinland-Pfalz e.V.
Hölderlinstraße 8
55131 Mainz
Telefon 06131 2069-0
Fax 06131 2069-69

© 2016 Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.