Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.
telephone 06131-2069-0

Demenz

Netzwerkfortbildungen 2019

Kindern und Jugendlichen Demenz erklären – Wie kann das gelingen?
Erfahrungen und Beispiele aus der Praxis

Fortbildung für Koordinatoren und Koordinatorinnen der regionalen Demenznetzwerke in RLP

Im Umgang mit Menschen mit Demenz sind Kinder häufig unbefangen. Gleichzeitig können sie verändertes Verhalten oder auch Erinnerungsprobleme einer vertrauten Person nicht einordnen und sind dadurch verunsichert. Jugendliche, die von der Thematik in ihrer Familie betroffen sind, fühlen sich oftmals überfordert und wünschen sich Unterstützung.

Wenn Kinder und Jugendlich verstehen, was eine Demenz ist und welche Veränderungen sie mit sich bringen kann, fällt ihnen ein rücksichtsvoller, offener und angstfreier Umgang leichter. Auch wenn die nachwachsende Generation immer seltener direkten Kontakt zu älteren Menschen hat, gibt es Möglichkeiten, außerhalb der Familie Erfahrungen zu sammeln und soziale Kompetenzen zu lernen.

Die Referentin berichtet von eigenen Erfahrungen in bestehenden Projekten und zeigt anhand von Beispielen aus der Praxis und entsprechendem Filmmaterial, wie es gelingen kann, Kinder und Jugendliche altersgerecht zum Thema Demenz zu schulen und generationenübergreifende Begegnungen zu gestalten.

Für 2020 sind vertiefende Seminare jeweils zu den unterschiedlichen Altersgruppen Vorschule, Grundschule und weiterführende Schulen geplant.

Termin
Donnerstag, 28.11.2019
10:00 – 16:30 Uhr mit Mittagspause

Veranstaltungsort
Hotel Inndependence Mainz
Gleiwitzer Straße 4
55131 Mainz

Leitung
Jeanette Kohl, Dipl. Pädagogin, Schwerpunkt-BeKo, Demenzzentrum Trier
Uschi Wihr, Dipl. Sozialpädagogin, Demenzzentrum Trier

Teilnahmegebühr
35,00 Euro inkl. Verpflegung

Veranstalterin
Landeszentrale für Gesundheitsförderung
Hölderlinstraße 8
55131 Mainz

Ansprechpartnerin in der LZG
Daniela Stanke
Telefon 06131 2069-31
E-Mail

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Kindern und Jugendlichen Demenz erklären – Wie kann das gelingen?

Bitte achten Sie auf die korrekte Eingabe der E-Mail-Adresse, da evtl. weitere Informationen zur Veranstaltung per E-Mail versendet werden.

Abweichende Rechnungsanschrift

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.

Datenschutz*
Datenschutz konkreter Zweck*

Die LZG weist ausdrücklich darauf hin, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten auf freiwilliger Basis erfolgt. Das Einverständnis zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten kann jederzeit ohne nachteilige Folgen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Die Widerrufserklärung ist an nachfolgende Adresse postalisch zu richten:
Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V., Hölderlinstraße 8, 55131 Mainz
oder per E-Mail an: datenschutz-GA@lzg-rlp.de
Im Fall des Widerrufs werden die Daten bei Zugang der Widerrufserklärung mit sofortiger Wirkung gelöscht.