Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.
telephone 06131-2069-0
search

Klasse2000: Stark und gesund in der Grundschule

Gesund, stark und selbstbewusst – so sollen Kinder aufwachsen.

Dabei fördert sie Klasse2000, das in Deutschland am weitesten verbreitete Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung, das Kinder von Klasse 1 bis 4 begleitet.

Partner

Träger von Klasse2000 ist ein gemeinnütziger Verein. In Rheinland-Pfalz unterstützt ein Bündnis aus Gesundheits- und Bildungsministerium, den Lions Clubs International im Distrikt 111-Mitte-Süd und der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. die weitere Verbreitung des Unterrichtsprogramms.

Anmeldungen in Rheinland-Pfalz nach „Corona-Delle“ wieder gestiegen

Im Schuljahr 2021/22 haben sich in Rheinland-Pfalz 348 erste Klassen bei Klasse2000 angemeldet. Nach einer „Corona-Delle“ im Vorjahr (299 Klassen) liegt diese Zahl wieder auf dem Niveau von 2019/20 (352 Klassen).

Für viele Schulen sind die Klasse2000-Inhalte angesichts der Auswirkungen der Pandemie auf Kinder besonders wichtig. Sich bewegen und entspannen, gesund essen und trinken, gut mit anderen kommunizieren und lernen, mit unangenehmen Gefühlen und Konflikten angemessen umzugehen - diese Themen können dabei helfen, die Folgen der Pandemie besser zu bewältigen. Lehrkräfte berichteten, dass die Kinder sich nach der langen Zeit der Schulschließungen ganz besonders über die Klasse2000-Stunden im Präsenzunterricht gefreut haben, in denen sie aktiv etwas für ihr eigenes Wohlbefinden tun können.

Machen Sie sich stark für Kinder!

Kinder sollen stark und gesund aufwachsen. Dabei spielen die Klasse2000-Gesundheitsförderinnen und -förderer eine große Rolle, die besondere Unterrichtsstunden durchführen und die Kinder begeistern. Sie werden kostenlos geschult und erhalten ein gut umsetzbares Unterrichtskonzept. Weitere Informationen über diese Honorartätigkeit finden Sie hier

Alle Fotos zu Klasse2000 © Verein Programm Klasse 2000 e.V., Foto Julien Haas