Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.
telephone 06131-2069-0

Aktuelles

Bilderbuch zum Thema Sucht in der Familie

Leon findet seinen Weg

„Leon findet seinen Weg“ ist ein Bilderbuch, das Fachkräfte dabei unterstützt, Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter das Phänomen Sucht zu erklären und die entlastende Botschaft zu vermitteln: Du bist nicht schuld an der Abhängigkeitserkrankung Deiner Eltern. Die Geschichte kann als Einstieg in das Thema dienen und ist zugleich für die intensive Auseinandersetzung mit einzelnen Schwerpunktthemen nützlich. Durch die vielen Bilder in Kombination mit wenig Text ist ausreichend Raum für Interpretation und Reflexion gemeinsam mit den Kindern. Die LZG-Akademie hat das 24-seitige Buch von Cornelia Teske (Text) und Klaus Maria Knichel (Illustration), das längere Zeit vergriffen war, neu aufgelegt.

Leon ist ein mutiger kleiner Igel, der ein schweres Geheimnis in sich trägt. Sein Vater isst von den faulen Früchten eines Weinberges. Er stolpert über unsichtbare Steine und sein Gesicht ist rot und aufgebläht wie ein Luftballon. Leon traut sich nicht, mit jemandem darüber zu sprechen…

Wichtige Zielgruppe der Suchtprävention

Viele Kinder sind in ihrer Familie mit dem Thema Sucht konfrontiert: Studien belegen, dass deutschlandweit ca. 2,65 Millionen unter 18-Jährige mit mindestens einem alkoholkranken Elternteil zusammenleben. Hinzu kommen etwa 40.000 – 60.000 Kinder mit drogenabhängigen Eltern und eine unschätzbare Zahl von Kindern aus Familien mit stoffungebundenen Süchten oder Medikamentenabhängigkeit.

Der Alltag von Kindern aus suchtbelasteten Familien ist häufig von Konflikten, Vernachlässigung, Scham und Angst geprägt. Sie haben ein größeres Risiko, im späteren Leben selbst eine Suchterkrankung oder psychische Störung zu entwickeln als Kinder, die in einer Familie ohne Suchterkrankung aufwachsen. Erzieherinnen, Erzieher und Lehrkräfte können für diese Kinder wichtige Vertrauenspersonen sein. Sie unterstützen dabei, Zuverlässigkeit und Beständigkeit zu vermitteln, stärken Selbstvertrauen und helfen, die Sprachlosigkeit zu überwinden.

Das Referat Suchtprävention der LZG befasst sich schwerpunktmäßig mit dem Thema Kinder aus suchtbelasteten Familien und hat zum Beispiel Fortbildungsangebote entwickelt, die Fachkräfte als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren ausbilden. Praxisnah werden Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit Kindern aus suchtbelasteten Familien und Bezugspersonen beleuchtet und Wege zur Unterstützung entwickelt. Informationen über die Fortbildungs- und Unterstützungsangebote der LZG sind hier zu finden.

Das Bilderbuch „Leon findet seinen Weg“ kann bei der LZG-Akademie für 4,95 Euro (zzgl. Porto) bezogen werden.

Zurück