Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.
telephone 06131-2069-0

Aktuelles

Tea(m)Time im Krankenhaus - Psychische Belastungen am Arbeitsplatz erfassen und handeln – Melden Sie sich an!

Vor den Hintergrund des Fachkräftemangels und der daraus resultierenden zunehmenden psychischen Belastung des Pflegepersonals fokussiert sich das BGM-Netzwerk Rheinland-Pfalz der LZG u.a. auf die besonderen Herausforderungen im Gesundheitswesen und die steigenden Ansprüche an Fachkräfte. Um diesen entgegenzuwirken, hat das Landeskrankenhaus AöR in Zusammenarbeit mit der Unfallkasse Rheinland-Pfalz das Konzept „Tea(m) Time“ entwickelt. Es sieht vor, dass sich Mitarbeitende eines Pflegeteams alle drei bis vier Wochen treffen, um unter Moderation der Führungskraft arbeitsbedingte Belastungen zu identifizieren und selbst Lösungen dafür zu erarbeiten. Somit wird Tea(m) Time den Anforderungen des Arbeitsschutzes gerecht und leistet einen sehr guten Beitrag zur Gesundheitsförderung.

Rund 80 Prozent der Pflegefachkräfte, die an dem Pilotprojekt des Landeskrankenhauses teilgenommen haben, haben die gemeinsame „Tea(m) Time“ als nützlich für die Zusammenarbeit und das Wohlbefinden am Arbeitsplatz betrachtet. Daher soll das Konzept mit Unterstützung des rheinland-pfälzischen Arbeitsministeriums nun auch anderen Krankenhäusern zugänglich gemacht werden. Das Projekt wendet sich an alle Pflegeteams in Krankenhäusern in Rheinland-Pfalz und bietet den Führungskräften und ihren Teams die Möglichkeit, die Methode „Tea(m) Time“ kennen und anwenden zu lernen. Die LZG unterstützt als Kooperationspartnerin den Informationstransfer dazu.

Weitere Informationen zu dem Projekt und und der Anmeldung finden Sie hier.

Zurück