Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.

06131 2069-0

<

Aktuelles

Vermeiden statt leiden!

Wanderausstellung motiviert zur Darmkrebsprävention

Die Darmkrebspräventions-Kampagne „Vermeiden statt leiden“ der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG) und der Stiftung LebensBlicke informiert über die Entstehung von Darmkrebs und macht auf die bedeutende Rolle der Früherkennung aufmerksam.

Die Ausstellung, deren zentrales Element ein interaktiver Infopoint ist, startet am 30. Mai 2017 mit einer Auftaktveranstaltung im Landtag Rheinland-Pfalz. Sie wird anschließend als Wanderausstellung durch Städte, Kreise und Gemeinden in Rheinland-Pfalz unterwegs sein. Dabei soll sie besonders auch Menschen mit türkischem Migrationshintergrund zugänglich gemacht werden.

Darmkrebs kann jeden treffen

Darmkrebs ist eine der häufigsten Tumorarten in Deutschland. Jährlich erkranken rund 62.000 Menschen in Deutschland neu. Die Erkrankung verläuft, wenn sie erst spät erkannt wird, häufig tödlich. Wird durch eine Vorsorgeuntersuchung Darmkrebs bzw. eine Vorstufe des Tumors früh festgestellt, ist Heilung jedoch in den meisten Fällen möglich. Die Ausstellung erklärt die Entstehung von Darmkrebs, motiviert für die Teilnahme an Früherkennungsuntersuchungen und nennt Präventionsmöglichkeiten.

Unterstützt wird die Darmkrebspräventions-Kampagne vom Hausärzteverband Rheinland-Pfalz e.V., den Ärztinnen und Ärzten des öffentlichen Gesundheitsdiensts Rheinland-Pfalz, der Landesärztekammer, der Techniker Krankenkasse und der Landesregierung. Medienpartner ist der deutschtürkische Radiosender Metropol FM.

Die Ausstellung „Vermeiden statt leiden!“ steht für Institutionen in Rheinland-Pfalz zur Ausleihe zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Ausstellung
Infoflyer zum Download
Pressemitteilung zur Eröffnung

Ansprechpartnerin in der LZG
Angela Lutz, Telefon 06131 2069-35, E-Mail

 

Zurück

Landeszentrale für 
Gesundheitsförderung 

in Rheinland-Pfalz e.V.
Hölderlinstraße 8
55131 Mainz
Telefon 06131 2069-0
Fax 06131 2069-69

© 2016 Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.