Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.
telephone 06131-2069-0
search

Willkommen zum Online-Fortbildungsprogramm für Fachkräfte in der Arbeit mit erwerbslosen Menschen in Rheinland-Pfalz

Da unsere Online-Fortbildungsreihe großen Anklang fand, geht diese mit neuen Themen in eine zweite Runde. Nehmen Sie das kostenlose Angebot für Fachkräfte wahr.
Sie möchten neue Impulse für Ihre Arbeit gewinnen oder Wissen zu verschiedenen Themen auffrischen? Sie sind bereit, die Inhalte der Fortbildung auch an Ihre Kolleginnen und Kollegen weiterzugeben?
Dann nutzen Sie die Möglichkeit einer Teilnahme bei unseren von April bis September 2022 geplanten Online-Fortbildungen. Aus der Praxis des Projekts entwickelt, greifen die Veranstaltungen relevante Themen wie „Umgang mit psychischen Problemen“, „Menschen nachhaltig motivieren“, „Ernährungsthemen des Bundeszentrums für Ernährung (BZfE)“, „Schreibwerkstätten in leichter Sprache“ und vieles mehr auf.

Die monatlich stattfindenden Telefonfortbildungen komplettieren das Angebot.

Wir freuen uns auf Sie!

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der begrenzten Teilnehmer*innen-Zahl nur eine Anmeldung pro Einrichtung und Angebot möglich ist.

 

Laden Sie sich das komplette Online-Fortbildungsprogramm als PDF herunter

2022-April-Sept_Fortbildungsprogramm_Fachkraefte_Final.pdf (1,9 MiB)

Technische Voraussetzungen

  • Alle Online-Angebote werden mittels Zoom (www.zoom.us) umgesetzt.
  • Für sämtliche Veranstaltungen sind eine Webcam und ein Mikrofon notwendig.
  • Die Zoom-App (www.zoom.us) wird bei der ersten Teilnahme über den Zugangslink automatisch installiert.
  • Eine Anmeldung oder Registrierung ist nicht notwendig.
  • Zur Teilnahme benötigen Sie einen Internet-Zugang.
  • Bitte nutzen Sie möglichst kein begrenztes (Handy-)Datenvolumen!

Anmeldung und Teilnahmevoraussetzungen

Anmeldung

  • Die Anmeldung erfolgt über den unter der jeweiligen Veranstaltung zu findenden Link.
  • Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie von uns eine Anmeldebestätigung.
  • Den Zugang zum jeweiligen Online-Angebot erhalten Sie rechtzeitig per E-Mail.
  • Materialien zum jeweiligen Angebot gehen Ihnen einige Tage vor Veranstaltungsbeginn postalisch oder per E-Mail zu.
  • Die Teilnahme an sämtlichen im Programm aufgeführten Angeboten ist kostenfrei.
  • Die Workshops sind mit einer maximalen Teilnehmer*innen-Zahl versehen.
  • Die Anmeldung ist verbindlich.
  • Aufgrund der begrenzten Teilnehmer*innen-Zahl ist nur eine Anmeldung pro Einrichtung und Angebot möglich.
  • Sollten Sie wider Erwarten nicht teilnehmen können, sagen Sie uns bitte unbedingt ab, wir können den Platz dann anderweitig vergeben. Vielen Dank!

Voraussetzung für die Teilnahme

  • Sie arbeiten als Fachkraft mit erwerbslosen Menschen in Rheinland-Pfalz.
  • Sie können als Multiplikator*in agieren und die Inhalte des Workshops an Ihre Kolleg*innen weitergeben.
  • Sie sind damit einverstanden, an einer Evaluation zur Multiplikatorenfunktion teilzunehmen (1 Befragung nach Teilnahme am jeweiligen Angebot).
  • Sie können über das Konferenzsystem Zoom mit Bild und Ton am Angebot teilnehmen.

 

Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil des Fortbildungsprogramms des Projekts „Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung in der kommunalen
Lebenswelt“ – z. B. Fotos, Inhalte – darf in irgendeiner Form ohne Quellenhinweis auf den Herausgeber reproduziert, vervielfältigt oder verbreitet werden.
Nachdruck, Vervielfältigung oder Einspeicherung in Medien aller Art, auch auszugsweise, sind nur mit Genehmigung und Nennung der LZG zulässig.
Die Texte zu den Seminaren mit einem WissensImpuls-Zertifikat sind entnommen von: www.wissensimpuls.de

 

1- bis 2-tägige Veranstaltungen

 

  • 10. Mai 2022 (Dienstag) | 9:00 – 16:00 Uhr | Anmeldeschluss: 26. April 2022
  • 5. Juli 2022 (Dienstag) | 9:00 – 16:00 Uhr | Anmeldeschluss: 21. Juni 2022
  • 13. September 2022 (Dienstag) | 9:00 – 16:00 Uhr | Anmeldeschluss: 30. August 2022

Referentin: Nadja Quirein, Zertifizierte Übersetzerin für Leichte Sprache

Die Seminarthemen im Überblick

  • Einführung in die Leichte Sprache
  • Kennen lernen des Regelwerks
  • Praktische Schreibtipps
  • Ideen zur inhaltlichen und optischen Gestaltung
  • Hinweise zu sprachlicher Barrierefreiheit und zur Zielgruppe

Diese Veranstaltung richtet sich insbesondere an Fachkräfte in der Arbeit mit erwerbslosen Menschen in Rheinland-Pfalz sowie weitere kommunale Akteurinnen und Akteure, die für Informationen zu Gesundheitsthemen Leichte Sprache nutzen möchten.

Teilnahmebescheinigung

Sie erhalten nach Teilnahme am Workshop ein Zertifikat.

 

Die maximale Teilnehmendenzahl sind 15 Personen.

Bitte melden Sie sich mit nachfolgendem Online-Formular an:

 

Online-Anmeldung

* Pflichtfelder

Bitte wählen Sie einen Termin aus, zu dem Sie sich anmelden möchten: *

Bitte achten Sie auf eine korrekte Eingabe der E-Mail-Adresse, da weitere Informationen zur Veranstaltung per E-Mail versendet werden.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz

Datenschutz*

Bitte beachten Sie unsere Teilnahmevoraussetzungen

Teilnahmevoraussetzungen (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie)*
Die Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG) weist ausdrücklich darauf hin, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten auf freiwilliger Basis erfolgt. Das Einverständnis zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten kann jederzeit ohne nachteilige Folgen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.
Die Daten werden zum Zwecke der Veranstaltungsorganisation, der landesweiten Vernetzung in Rheinland-Pfalz, Information und Einladung zu Themen der Gesundheitsförderung entsprechend der LZG-Satzung erhoben, verarbeitet und genutzt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Die Widerrufserklärung ist an nachfolgende Adresse postalisch zu richten:
Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V., Hölderlinstraße 8, 55131 Mainz
oder per E-Mail an: datenschutz-AG@lzg-rlp.de
Im Fall des Widerrufs werden die Daten bei Zugang der Widerrufserklärung mit sofortiger Wirkung gelöscht.

Die Veranstaltungen zur Leichten Sprache werden gefördert und unterstützt durch das Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit des Landes Rheinland-Pfalz, das Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration des Landes Rheinland-Pfalz, die Unfallkasse Rheinland-Pfalz und den Kooperationsverbund Gesundheitliche Chancengleichheit.

  • 17. und 18. Mai 2022 (Dienstag & Mittwoch) | 9:00 – 17:00 Uhr | Anmeldeschluss: 3. Mai 2022

Alle Plätze in dieser Fortbildung sind belegt. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Referentin: Greta von Elsner, M.Sc. Interkulturelle Psychologie, WissensImpuls

In der täglichen Arbeit mit erwerbslosen Menschen spielen mitunter auch psychische Probleme eine Rolle. Ohne entsprechende Ausbildung in klinischer Psychologie fällt es aber trotz hohem Engagement mitunter schwer, die Lage richtig einzuschätzen und belasteten Personen zu helfen.

Die Seminarthemen im Überblick

  • Grundlagen psychosozialer Beratung und Gesprächsführung
  • Erkennen von Hilfebedarf
  • Einblick in Diagnose und Umgang bei Depressionen, Angststörungen, somatoformen Störungen und Suchterkrankungen
  • Beratungsansätze und Schwerpunkte der systemischen Beratung
  • Umgang mit Widerständen
  • Gute Praxis identifizieren und Zusammenarbeit im Netzwerk

Ihr Nutzen

In diesem Seminar lernen Sie Methoden, um Hilfebedarf zielsicher zu erkennen (insbesondere bei Depressionen, Angststörungen, somatoformen Störungen und Suchterkrankungen), die Betroffenen kompetent zu beraten und im Bedarfsfall für die Inanspruchnahme professioneller Hilfe zu sensibilisieren. Darüber hinaus erhalten Sie Hinweise, wie Sie gute Angebote identifizieren.

Zertifikat

Sie erhalten nach Teilnahme am gesamten Seminar (Anwesenheit an allen Seminartagen) ein Zertifikat von WissensImpuls.

Die maximale Teilnehmendezahl sind 12 Personen.

Leider ist keine Anmeldung mehr möglich. Die maximale Teilnehmendenzahl ist erreicht. Wir bitten um Ihr Verständnis.

  • 14. und 15. Juni 2022 (Dienstag & Mittwoch) | 9:00 – 17:00 Uhr | Anmeldeschluss: 2. Juni 2022

Alle Plätze in dieser Fortbildung sind belegt. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Referentin: Annette Schuster, Master of Public Health, staatl. exam. Physiotherapeutin, WissensImpuls

Sich selbst für Veränderungen zu motivieren und eigene Ziele zu setzen, stellt für viele erwerbslose Menschen eine große Hürde dar. Auch in Beratungsgesprächen kann die Suche nach Motivation zur Herausforderung werden. Oftmals sind Schritte notwendig, die viel Kraft kosten und folglich bei
den Betroffenen eine hohe Bereitschaft zur Veränderung erfordern. Das Erkennen von Diskrepanzen und die Entdeckung der eigenen Selbstwirksamkeit sind wichtige Schritte dabei.

Die Seminarthemen im Überblick

  • Vermittlung grundlegender Kenntnisse zur Motivation
  • Technik der „Motivierenden Gesprächsführung“
  • Erlernen verschiedener Gesprächstechniken, vor allem in den Bereichen „Empathie ausdrücken“ und „Diskrepanzen wecken“
  • Eingehendes Üben der Gesprächstechniken anhand von alltäglichen Situationen aus der Beratung
  • Berücksichtigung der individuellen Situation der Betroffenen

Ihr Nutzen

In diesem Seminar erlernen Sie wirkungsvolle Methoden, wie Sie für Veränderungen begeistern und zur Aktivierung eigener Ressourcen motivieren können. Dabei hilft Ihnen insbesondere die motivierende Gesprächsführung, die an Fallbeispielen intensiv geübt wird.

Zertifikat

Sie erhalten nach Teilnahme am gesamten Seminar (Anwesenheit an allen Seminartagen) ein Zertifikat von WissensImpuls.

 

Bitte melden Sie sich mit nachfolgendem Online-Formular bis 2. Juni 2022 an.

Die maximale Teilnehmendenzahl sind 12 Personen.

Leider ist keine Anmeldung mehr möglich. Die maximale Teilnehmendenzahl ist erreicht. Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Kurz und Kompakt

 

  • 27. April 2022 | (Mittwoch) | 15:00–16:30Uhr

Referentin: Anne Cormann, Dipl. Oecotrophologin, Ernährungstherapeutin , Adipositas Trainerin, Kommunikationspsychologin | pfe - Praxis für Ernährung

Die Seminarthemen im Überblick

Erfahren Sie an Beispielen und Methoden mehr zum Thema Lebensmittelsicherheit & Hygiene für Ihre Praxis. Die Materialien, Aufgaben und Themenschwerpunkten des Bundeszentrums für Ernährung (BZfE) werden vorgestellt.

Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über die vielfältigen Beratungsmaterialien und lernen die Einsatzmöglichkeiten des Medienangebots kennen.

Bitte melden Sie sich mit nachfolgendem Online-Formular bis 14. April 2022 an. Die maximale Teilnehmendenzahl sind 12 Personen.

Online-Anmeldung

* Pflichtfelder

Bitte achten Sie auf eine korrekte Eingabe der E-Mail-Adresse, da weitere Informationen zur Veranstaltung per E-Mail versendet werden.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz

Datenschutz*

Bitte beachten Sie unsere Teilnahmevoraussetzungen

Teilnahmevoraussetzungen (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie)*
Die Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG) weist ausdrücklich darauf hin, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten auf freiwilliger Basis erfolgt. Das Einverständnis zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten kann jederzeit ohne nachteilige Folgen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.
Die Daten werden zum Zwecke der Veranstaltungsorganisation, der landesweiten Vernetzung in Rheinland-Pfalz, Information und Einladung zu Themen der Gesundheitsförderung entsprechend der LZG-Satzung erhoben, verarbeitet und genutzt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Die Widerrufserklärung ist an nachfolgende Adresse postalisch zu richten:
Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V., Hölderlinstraße 8, 55131 Mainz
oder per E-Mail an: datenschutz-AG@lzg-rlp.de
Im Fall des Widerrufs werden die Daten bei Zugang der Widerrufserklärung mit sofortiger Wirkung gelöscht.

Infogruppen zur Orientierung bei Stress und nach dem Erleben eines Traumas

– für Fachkräfte der Jobcenter und Agenturen in den vom Hochwasser betroffenen Regionen

 

Termin: 10. Mai 2022 | 9:00-10:30 Uhr

Referentin: Daniela Lempertz, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin

Inhalte:

  • Vermittlung von Wissen über die Begriffe Trauma und Traumafolgen
  • Vermittlung von Selbsthilfe zur Stressreduktion
  • Ressourcenaktivierung
  • Austausch und Fragen
  • Information über professionelle Hilfsangebote

Die Infogruppen werden unterstützt durch die Landespsychotherapeutenkammer Rheinland-Pfalz, finanziert durch das Gesundheitsministerium Rheinland-Pfalz.

Technische Voraussetzungen:

  • Das Online-Angebot wird mittels Zoom (www.zoom.us) umgesetzt.
  • Für sämtliche Veranstaltungen sind eine Webcam und ein Mikrofon notwendig.
  • Die Zoom-App (www.zoom.us) wird bei der ersten Teilnahme über den Zugangslink automatisch installiert.
  • Eine Anmeldung oder Registrierung ist nicht notwendig.
  • Bitte entscheiden Sie, welchen Namen Sie verwenden und ob Sie mit Bild erkennbar sein wollen.
  • Zur Teilnahme benötigen Sie einen Internet-Zugang.
  • Bitte nutzen Sie möglichst kein begrenztes (Handy-)Datenvolumen!

Die Teilnehmerzahl des Workshops ist auf 20 Fachkräfte begrenzt und richtet sich an Fachkräfte der Jobcenter und Agenturen in den vom Hochwasser betroffenen Regionen.

Bitte melden Sie sich mit nachfolgender Online-Anmeldung bis zum 1. Mai 2022 an.

Online-Anmeldung

* Pflichtfelder

Bitte achten Sie auf eine korrekte Eingabe der E-Mail-Adresse, da weitere Informationen zur Veranstaltung per E-Mail versendet werden.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz

Datenschutz*

Bitte beachten Sie unsere Teilnahmevoraussetzungen

Teilnahmevoraussetzungen (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie)*
Die Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG) weist ausdrücklich darauf hin, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten auf freiwilliger Basis erfolgt. Das Einverständnis zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten kann jederzeit ohne nachteilige Folgen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.
Die Daten werden zum Zwecke der Veranstaltungsorganisation, der landesweiten Vernetzung in Rheinland-Pfalz, Information und Einladung zu Themen der Gesundheitsförderung entsprechend der LZG-Satzung erhoben, verarbeitet und genutzt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Die Widerrufserklärung ist an nachfolgende Adresse postalisch zu richten:
Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V., Hölderlinstraße 8, 55131 Mainz
oder per E-Mail an: datenschutz-AG@lzg-rlp.de
Im Fall des Widerrufs werden die Daten bei Zugang der Widerrufserklärung mit sofortiger Wirkung gelöscht.
  • 30. Mai 2022 | (Montag) | 15:00–16:30Uhr

Referentin: Anne Cormann, Dipl. Oecotrophologin, Ernährungstherapeutin , Adipositas Trainerin, Kommunikationspsychologin | pfe - Praxis für Ernährung

Die Seminarthemen im Überblick

Erfahren Sie an Beispielen und Methoden mehr zu den Themen Diabetes / Adipositas und Bewegung für Ihre Praxis. Die Materialien Aufgaben und Themenschwerpunkten des Bundeszentrums für Ernährung werden vorgestellt.

Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über die vielfältigen Beratungsmaterialien und lernen die Einsatzmöglichkeiten des Medienangebots kennen.

Bitte melden Sie sich mit nachfolgendem Online-Formular bis 20. Mai 2022 an. Die maximale Teilnehmendenzahl sind 12 Personen.

 

Online-Anmeldung

* Pflichtfelder

Bitte achten Sie auf eine korrekte Eingabe der E-Mail-Adresse, da weitere Informationen zur Veranstaltung per E-Mail versendet werden.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz

Datenschutz*

Bitte beachten Sie unsere Teilnahmevoraussetzungen

Teilnahmevoraussetzungen (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie)*
Die Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG) weist ausdrücklich darauf hin, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten auf freiwilliger Basis erfolgt. Das Einverständnis zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten kann jederzeit ohne nachteilige Folgen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.
Die Daten werden zum Zwecke der Veranstaltungsorganisation, der landesweiten Vernetzung in Rheinland-Pfalz, Information und Einladung zu Themen der Gesundheitsförderung entsprechend der LZG-Satzung erhoben, verarbeitet und genutzt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Die Widerrufserklärung ist an nachfolgende Adresse postalisch zu richten:
Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V., Hölderlinstraße 8, 55131 Mainz
oder per E-Mail an: datenschutz-AG@lzg-rlp.de
Im Fall des Widerrufs werden die Daten bei Zugang der Widerrufserklärung mit sofortiger Wirkung gelöscht.
  • 27. Juni 2022 | (Montag) | 15:00–16:30Uhr

Referentin: Anne Cormann, Dipl. Oecotrophologin, Ernährungstherapeutin , Adipositas Trainerin, Kommunikationspsychologin | pfe - Praxis für Ernährung

Die Seminarthemen im Überblick

Erfahren Sie an Beispielen und Methoden mehr zum Thema Nachhaltigkeit & Zu gut für die Tonne für Ihre Praxis. Die Materialien Aufgaben und Themenschwerpunkten des Bundeszentrums für Ernährung (BZfE) werden vorgestellt.

Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über die vielfältigen Beratungsmaterialien und lernen die Einsatzmöglichkeiten des Medienangebots kennen.

Bitte melden Sie sich mit nachfolgendem Online-Formular bis 17. Juni 2022 an. Die maximale Teilnehmendenzahl sind 12 Personen.

 

Online-Anmeldung

* Pflichtfelder

Bitte achten Sie auf eine korrekte Eingabe der E-Mail-Adresse, da weitere Informationen zur Veranstaltung per E-Mail versendet werden.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz

Datenschutz*

Bitte beachten Sie unsere Teilnahmevoraussetzungen

Teilnahmevoraussetzungen (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie)*
Die Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG) weist ausdrücklich darauf hin, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten auf freiwilliger Basis erfolgt. Das Einverständnis zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten kann jederzeit ohne nachteilige Folgen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.
Die Daten werden zum Zwecke der Veranstaltungsorganisation, der landesweiten Vernetzung in Rheinland-Pfalz, Information und Einladung zu Themen der Gesundheitsförderung entsprechend der LZG-Satzung erhoben, verarbeitet und genutzt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Die Widerrufserklärung ist an nachfolgende Adresse postalisch zu richten:
Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V., Hölderlinstraße 8, 55131 Mainz
oder per E-Mail an: datenschutz-AG@lzg-rlp.de
Im Fall des Widerrufs werden die Daten bei Zugang der Widerrufserklärung mit sofortiger Wirkung gelöscht.
  • 12. September 2022 | (Montag) | 15:00–16:30Uhr

Referentin: Anne Cormann, Dipl. Oecotrophologin, Ernährungstherapeutin , Adipositas Trainerin, Kommunikationspsychologin | pfe - Praxis für Ernährung

Die Seminarthemen im Überblick

Erfahren Sie an Beispielen und Methoden mehr zum Thema „Essen in der Erwachsenenbildung“ für Ihre Praxis. Die Materialien, Aufgaben und Themenschwerpunkte des Bundeszentrums für Ernährung (BZfE) werden vorgestellt.

Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über die vielfältigen Beratungsmaterialien und lernen die Einsatzmöglichkeiten des Medienangebots kennen.

Bitte melden Sie sich mit nachfolgendem Online-Formular bis 2. September 2022 an. Die maximale Teilnehmendenzahl sind 12 Personen.

 

Online-Anmeldung

* Pflichtfelder

Bitte achten Sie auf eine korrekte Eingabe der E-Mail-Adresse, da weitere Informationen zur Veranstaltung per E-Mail versendet werden.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz

Datenschutz*

Bitte beachten Sie unsere Teilnahmevoraussetzungen

Teilnahmevoraussetzungen (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie)*
Die Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG) weist ausdrücklich darauf hin, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten auf freiwilliger Basis erfolgt. Das Einverständnis zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten kann jederzeit ohne nachteilige Folgen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.
Die Daten werden zum Zwecke der Veranstaltungsorganisation, der landesweiten Vernetzung in Rheinland-Pfalz, Information und Einladung zu Themen der Gesundheitsförderung entsprechend der LZG-Satzung erhoben, verarbeitet und genutzt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Die Widerrufserklärung ist an nachfolgende Adresse postalisch zu richten:
Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V., Hölderlinstraße 8, 55131 Mainz
oder per E-Mail an: datenschutz-AG@lzg-rlp.de
Im Fall des Widerrufs werden die Daten bei Zugang der Widerrufserklärung mit sofortiger Wirkung gelöscht.
  • 21. September 2022 (Mittwoch) | 10:00 – 13:00 Uhr | Anmeldeschluss: 7. September 2022

Referent: Dipl. Biol. Daniel Rölecke, Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz

Der Gesundheitsführerschein bietet Methoden, Theorien und Praxisideen, mit deren Hilfe das Thema Gesundheitsförderung in die Arbeit mit erwerbslosen Menschen eingebracht werden kann. Einzelne Methoden werden exemplarisch im Workshop getestet, um die Umsetzung in der beruflichen Praxis zu erleichtern. Ziel des Workshops ist es, das Curriculum kennenzulernen.
Dazu werden ausgewählte Module in Kleingruppen vorbereitet und den Teilnehmer*innen als Power-Point-Präsentation vorgestellt.

Die Seminarthemen im Überblick

  • Informationen zum Projekt „Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung in der kommunalen Lebenswelt“
  • Vorstellung Curriculum Gesundheitsführerschein
  • Vorstellung einer exemplarischen Einheit & Übung

Ihr Nutzen

Nutzen Sie nach dieser Einführung in den Gesundheitsführerschein die Materialien, um eigene Workshops zu den Themen Ernährung, Bewegung,  Stressbewältigung oder Sucht adäquat zu konzipieren und umzusetzen. Die Verwendung von über 40 bereits vorgefertigten Unterrichtseinheiten ist zudem ebenfalls ohne größere zeitliche Vorbereitungszeit möglich.

Teilnahmebescheinigung

Sie erhalten nach Teilnahme am Workshop eine Teilnahmebescheinigung.

 

Die maximale Teilnehmendenzahl sind 18 Personen.

Bitte melden Sie sich mit nachfolgendem Online-Formular an:

Online-Anmeldung

* Pflichtfelder

Bitte wählen Sie einen Termin aus, zu dem Sie sich anmelden möchten: *

Bitte achten Sie auf eine korrekte Eingabe der E-Mail-Adresse, da weitere Informationen zur Veranstaltung per E-Mail versendet werden.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz

Datenschutz*

Bitte beachten Sie unsere Teilnahmevoraussetzungen

Teilnahmevoraussetzungen (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie)*
Die Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG) weist ausdrücklich darauf hin, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten auf freiwilliger Basis erfolgt. Das Einverständnis zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten kann jederzeit ohne nachteilige Folgen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.
Die Daten werden zum Zwecke der Veranstaltungsorganisation, der landesweiten Vernetzung in Rheinland-Pfalz, Information und Einladung zu Themen der Gesundheitsförderung entsprechend der LZG-Satzung erhoben, verarbeitet und genutzt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Die Widerrufserklärung ist an nachfolgende Adresse postalisch zu richten:
Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V., Hölderlinstraße 8, 55131 Mainz
oder per E-Mail an: datenschutz-AG@lzg-rlp.de
Im Fall des Widerrufs werden die Daten bei Zugang der Widerrufserklärung mit sofortiger Wirkung gelöscht.

Im Juni, Juli und August 2022 finden keine Telefonfortbildungen statt

Wir bitten um Ihr Verständnis. Vielen Dank.

Sie erhalten noch keine Einladung zu den Telefonfortbildungen?

Bei Interesse an den Telefonfortbildungen schreiben Sie uns eine E-Mail an agf@lzg-rlp.de.

Gerne nehmen wir Sie in den E-Mail-Verteiler mit auf.

Sie erhalten darüber dann auch die Zugangsdaten zu den Telefonfortbildungen.

Für die Telefonfortbildungen ist keine Anmeldung notwendig.

Die Telefonfortbildungen finden in der Regel einmal monatlich mittwochs von 13:30 bis 14:30 Uhr statt.
Alle Termine und weitere Infos zu den Telefonfortbildungen finden Sie im Veranstaltungskalender der LZG.