Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.
telephone 06131-2069-0

Presse

Neue Vorstandsvorsitzende für die LZG

Dank an Sanitätsrat Dr. Günter Gerhardt

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG) ging eine Ära zu Ende. Auf der Tagesordnung stand – neben einem Rückblick auf das Haushaltsjahr 2017 und einem Ausblick auf die Projekte des nächsten Jahres – die Neuwahl zum Vorstandsvorsitz. Nach 25 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit in dieser Funktion hatte Sanitätsrat Dr. med. Günter Gerhardt seinen Rückzug angekündigt.

Zur neuen Vorstandsvorsitzenden wählten die Vertreterinnen und Vertreter der LZG-Mitgliedsorganisationen einstimmig Prof. Dr. med. Ursula Rieke. Sie war bisher neben Dr. med. Dagmar Gillmann-Blum, Berufsverband der Pneumologen Rheinland-Pfalz und Saarland e.V., eine der beiden stellvertretenden Vorsitzenden der LZG. Auf die nun vakant gewordene Stellvertreterposition beriefen die Mitgliedsorganisationen Petra Engel-Djabarian vom Apothekerverband Rheinland-Pfalz e.V. – LAV, bisher Beisitzerin. Darüber hinaus wird der Landkreistag RLP künftig durch seinen geschäftsführenden Direktor Burkhard Müller im Vorstand der LZG vertreten sein.

Geschäftsführer Dr. Matthias Krell dankte dem scheidenden Vorsitzenden für seinen unermüdlichen Einsatz. Gerhardts Erfahrungen aus der hausärztlichen Praxis, aus der universitären Lehre und nicht zuletzt aus seiner journalistischen Tätigkeit seien für die LZG von unschätzbarem Wert gewesen, ebenso seine gute Vernetzung in die unterschiedlichsten gesellschaftlichen Bereiche. „Dr. Gerhardt repräsentierte die LZG bei zahlreichen Veranstaltungen im ganzen Land und unterstützte wichtige Projekte und Kampagnen mit seiner fachlichen Expertise und durch seine öffentliche Bekanntheit. Dabei hatte er immer den Menschen im Blick, den er nicht mit überzogenen Erwartungen befrachten wollte. Gesundheitsförderung auf Augenhöhe und mit Augenmaß war ihm ein großes Anliegen“, sagte Krell.

Ein Leben für Medizin und Journalismus

Dr. Günter Gerhardt ist Facharzt für Allgemeinmedizin, weitergebildet in den Fächern Innere Medizin, Chirurgie, Gynäkologie und Pädiatrie, außerdem ist er Psychotherapeut. Zusammen mit seiner Frau leitet er eine hausärztliche Praxis in Rheinhessen. An der Johannes Gutenberg-Universität Mainz bildete er über lange Jahre Studierende in Gesundheitsökonomie aus, bis heute leitet er das Seminar Medizinjournalismus. Bereits während seines Studiums war er journalistisch aktiv. Später folgten Gesundheitskolumnen in Tageszeitungen und Magazinen. Seit den 1990er-Jahren moderierte er mehr als 2.000 Gesundheitssendungen und wurde so als „Fernsehdoktor“ bundesweit bekannt. Als Autor von Fachbüchern und Ratgebern sowie auf verschiedenen Online-Portalen gibt er sein Wissen weiter.

Neue Vorsitzende mit vielfältiger Erfahrung

Die neue Vorsitzende der LZG, Prof. Dr. med. Ursula Rieke, vertritt unter den Mitgliedsorganisationen die Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes, Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. Sie gehört dem Vorstand bereits seit 2001 an, seit2017 alsStellvertretende Vorsitzende. An der Katholischen Hochschule Mainz ist sie seit 2008 Professorin für Sozialmedizin im Fachbereich Soziale Arbeit. Ihre Schwerpunkte sind Öffentliche Gesundheit, sexuelle Gesundheit sowie Prävention und Beratung im Kontext von übertragbaren Erkrankungen. Die Verbindung zur kurativen Medizin erfolgt durch ihren Ehemann, der Chefarzt der Klinik Innere Medizin – Nephrologie, Infektiologie am Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein, Kemperhof Koblenz ist.

Im Gesundheitsamt Montabaur ist Prof. Dr. Rieke, selbst Sexualmedizinerin/Sexualtherapeutin, seit 30 Jahren in Prävention, Beratung und Diagnostik von sexuell übertragbaren Krankheiten tätig. Seit 2002 ist die vierfache Mutter zudem Ärztliche Leiterin der von ihr mit aufgebauten Katharina Kasper-Stiftung in Dernbach, einer Fachberatungsstelle für Pränataldiagnostik, Behinderung und frühen Kindsverlust.

Prof. Dr. Rieke steht schon seit vielen Jahren in engem Kontakt mit der LZG, nahm an Fortbildungsangeboten teil und kooperierte in diversen Gesundheitsfeldern. Durch ihre berufliche Sozialisation bringt sie große Erfahrungen in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit. „Ich möchte künftig das kompetente Team der LZG in den unterschiedlichen Feldern der Gesundheitsförderung kreativ begleiten und der Geschäftsführung zur Seite stehen“, so Rieke.

V.i.S.d.P. Dr. Matthias Krell, Geschäftsführer

Fotos bitte anklicken
Links: Sanitätsrat Dr. Günter Gerhardt, Prof. Dr. med. Ursula Rieke, Dr. Matthias Krell
Mitte: Dank an den langjährigen Vorstandsvorsitzenden.
Rechts: Der Vorstand der LZG.
©LZG

Zurück