Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.

06131 2069-0

<

Leben und Wohnen

Was sind betreute Wohngruppen oder selbstorganisierte Wohngemeinschaften?

In einer großen Wohnung oder in einem Haus leben bis zu zwölf Menschen zusammen. Jede Bewohnerin und jeder Bewohner hat einen persönlichen Wohnbereich, der nach eigenen Wünschen eingerichtet werden kann. Zudem teilt sich die Gruppe Gemeinschafts- und Wirtschaftsräume. Lebensmittelpunkt ist die Wohnküche, in der die Bewohnerinnen und Bewohner gemeinsam kochen, Hausarbeiten verrichten und den Alltag leben.

Die Bewohnerinnen und Bewohner der Wohngemeinschaft bzw. Wohngruppe gestalten mit Unterstützung ihren individuellen Lebensraum und bestimmen ihren Tagesablauf, etwa mit gemeinsamem Einkaufen, Kochen oder Spazierengehen. Je nach Bedürfnis können sie sich aktiv beteiligen, einfach nur dabei sein oder sich in ihre Privatsphäre zurückziehen. Als eigenständige Mieterinnen und Mieter wählen sie in der Regel gemeinschaftlich, wer sie betreut und pflegt. Auch wer als neues Mitglied der Wohngruppe oder Wohngemeinschaft einzieht, wird in der Regel zusammen entschieden.

Alternativen bieten

Auch Menschen mit Unterstützungs- und Pflegebedarf sollen ihrem Wunsch entsprechend so lange wie möglich ein selbstbestimmtes Leben führen und am gesellschaftlichen Alltag teilnehmen können. Wer nicht mehr alleine zu Hause leben kann, aber nicht in eine stationäre Einrichtung umziehen möchte, soll ein gutes Angebot für selbstbestimmtes Wohnen in Gemeinschaft vorfinden.

Das Land Rheinland-Pfalz setzt sich für den Ausbau neuer Wohnformen ein, in denen gemeinschaftliches Wohnen mit individuell angepasster Pflege und Betreuung verbunden ist. Die Entscheidung über die rechtliche Einordnung einer Wohngruppe trifft die Beratungs- und Prüfbehörde nach dem Landesgesetz über Wohnformen und Teilhabe (LWTG). LWTG §5

Nähere Informationen hierzu finden Sie auch bei der Landesberatungsstelle Neues Wohnen Rheinland-Pfalz.

Werkzeugkoffer Wohn-Pflege-Gemeinschaften

Der Werkzeugkoffer richtet sich an alle, die eine Wohn-Pflege-Gemeinschaft gründen wollen oder bereits betreiben. Er enthält konkrete „Werkzeuge“, die dazu nötig sind und ermöglicht es, den jeweils passenden Mix zusammenzustellen. Interessierte finden Informationen zu den Grundlagen einer Wohn-Pflege-Gemeinschaft, Handlungsanleitungen für die Gründung sowie Wissenswertes rund um Finanzierung und Unterstützung einer Wohn-Pflege-Gemeinschaft.

Zum Werkzeugkoffer

Landeszentrale für Gesundheitsförderung
in Rheinland-Pfalz e.V.
Hölderlinstraße 8
55131 Mainz
Telefon 06131 2069-0
Fax 06131 2069-69

© 2016 Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.