Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.

06131 2069-0

<

Bewegung und Ernährung

Ich bewege mich – mir geht es gut!

Wer sich bewegt, gewinnt: Lebensfreude, gesteigerte Leistungsfähigkeit und nicht zuletzt eine bessere gesundheitliche Verfassung. Die Kampagne „Ich bewege mich – mir geht es gut!“ möchte mehr körperliche Aktivität in den Alltag älterer Menschen bringen. Sie macht auf die positiven Auswirkungen von Bewegung aufmerksam und fördert leicht zugängliche Angebote, die sich insbesondere an Seniorinnen und Senioren richten.

Wenn der öffentliche Raum zum Sportplatz wird

Dass es für mehr Bewegung meist nur einfache Mittel braucht, zeigen die kreativen Ideen, die im Rahmen der Kampagne entstehen. Dabei wird der Naherholungsraum rund um die Wohnung als Gesundheits- und Bewegungsraum neu entdeckt.

In Parks, auf Grünflächen, in Generationenanlagen, in öffentlich zugänglichen Gebäuden oder einfach auf freier Flur entstehen unter Anleitung gemeinsame Aktivitäten.

Der Spaß an Bewegung steht im Vordergrund – um mitzumachen, muss man keine Sportskanone sein. Auch Ungeübte sollen sich angesprochen fühlen.

Nachhaltige Strukturen schaffen

Die Kampagne wird von der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG) in Zusammenarbeit mit der Landesleitstelle „Gut Leben im Alter“ des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz (MSAGD) sowie in Kooperation mit zahlreichen Partnerinnen und Partnern gestaltet. Sie soll landesweit nachhaltige Strukturen mit dauerhaften Bewegungsangeboten schaffen, die die Gesundheit und die Lebensfreude sowie das soziale Miteinander fördern.

Die LZG unterstützt die Kampagne durch Öffentlichkeitsarbeit, durch die Organisation von regionalen Runden Tischen und durch Netzwerkarbeit. Der Rheinhessische Turnerbund (RhTB) übernimmt als Kampagnenpartner die Ausbildung von ehrenamtlichen Bewegungsbegleiterinnen und -begleitern.

In Ihrer Ausbildung erhalten Bewegungsbegleiter von der LZG einen Bewegungstrolley mit Materialien. Außerdem erhalten sie, sowie die Ansprechpartner von Runden Tischen, ein Handbuch mit wertvollen Tipps zum Thema Bewegungsanleitung und zur Bildung von Runden Tischen.

Ein Flyer fasst die wesentlichen Inhalte der Kampagne zusammen.

Durch die freundliche Unterstützung des Arbeiter-Samariter-Bundes, Kreisverband Mainz-Bingen, wurden im Rahmen eines Sponsorings Erste-Hilfe-Sets zur Verfügung gestellt sowie Erste-Hilfe-Kurse für Bewegungsbegleiterinnen und -begleiter ermöglicht.

Landeszentrale für 
Gesundheitsförderung 

in Rheinland-Pfalz e.V.
Hölderlinstraße 8
55131 Mainz
Telefon 06131 2069-0
Fax 06131 2069-69

© 2016 Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.