Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.
telephone 06131-2069-0

Gesundheit in der Kommune

©kav777_M/fotolia.com

Veranstaltungen in Rheinland-Pfalz

Informieren Sie sich zu regionalen oder landesweiten Fachveranstaltungen und Lernwerkstätten zu den Themen Gesundheitsförderung und Prävention in der Kommune. Nehmen Sie selbst daran teil, vernetzen Sie sich mit anderen Akteuren und tauschen Sie Erfahrungen aus. Hier finden Sie einen Überblick über anstehende und bereits durchgeführte Veranstaltungen der Koordinierungsstelle Chancengleichheit (KGC) in Rheinland-Pfalz. 

Um rechtzeitig über bevorstehende Veranstaltungen informiert zu werden melden Sie sich schnell und einfach zu unserem KGC-Newsletter Kommunale Gesundheitsförderung an.


Aktuelle Veranstaltungen in Rheinland-Pfalz

Im November 2020 bietet die Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit folgende Veranstaltungen an

Digitale Bürgerbeteiligung ist heute wichtiger denn je – nicht nur, weil die Coronapandemie uns zurzeit häufig auf den virtuellen Raum beschränkt. Vielmehr fordern Bürgerinnen und Bürger immer stärkere Teilhabe und gleichzeitig erkennen Kommunen deren Wert als Alltagsexperten.

Auch in der kommunalen Gesundheitsförderung und Prävention ist digitale Beteiligung ein zunehmend wichtiges Kriterium. Denn bevor man mit der Umsetzung von Maßnahmen und Strukturen der Gesundheitsförderung und Prävention beginnen kann, gilt es, die Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger abzufragen, auch mit digitalen Hilfsmitteln. Nur so kann das Potenzial innerhalb einer Kommune voll entfaltet werden.

Was bedeutet „digitale Bürgerbeteiligung“ überhaupt? Welche Vor- und Nachteile bietet sie? Welche Verfahren können gut im digitalen Raum abgebildet werden und welche Prozesse erfordern Bürgerbeteiligung vor Ort?

Antworten auf diese Fragen gibt Ihnen das Online-Seminar, das die Grundlagen der digitalen Bürgerbeteiligung vermittelt und ihre Chancen und Möglichkeiten erörtert.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die Veranstaltung ist für Teilnehmende kostenfrei.

Flyer "Das kleine 1x1 der digitalen Bürgerbeteiligung

Hier geht es zum Zoom Online-Meetingraum

 

Ablauf der Veranstaltung

 09:45 Uhr - Prüfen der Technik

10:00 Uhr - Beginn der Veranstaltung

I   - Grundlagen der Bürgerbeteiligung

II  - Vor- und Nachteile der digitalen und analogen Bürgerbeteiligung

III - Praxisbeispiele

12:30 Uhr - Verabschiedung und Schließung des virtuellen Raums

Moderation und Referent*innen der Veranstaltung

Sabine Köpke und Silke Wiedemuth, Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit RLP
Antonio Arcudi, Wer denkt was GmbH


Aufgrund der hohen Nachfrage der Online-Lernwerkstatt vom 16. September 2020 bietet die Koordinierungsstelle nun zum 19. November eine weitere Lernwerkstatt mit dem Schwerpunkt "Gesundheitsförderung für ältere Menschen" und "Multiplikatorenkonzept" an.

Damit gute Konzeptideen der Gesundheitsförderung und Prävention auch gut umgesetzt werden können, empfiehlt es sich, die „Kriterien für gute Praxis der soziallagenbezogenen Gesundheitsförderung“, auch Good Practice-Kriterien genannt, zu beachten. Daher qualifiziert die Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit (KGC) in Rheinland-Pfalz kommunale Akteure zu diesen Kriterien des Kooperationsverbundes Gesundheitliche Chancengleichheit, um sie in der Projektplanung und -umsetzung zu unterstützen.

Schwerpunkt der Online-Lernwerkstatt am 19. November 2020 von 09:30 Uhr bis 12:15 Uhr wird die Gesundheitsförderung für ältere Menschen sein und das Qualitätskriterium "Multiplikatorenkonzept". Zudem stellt die Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. in einem Praxisbeispieldie Bewegungskampagne „Ich bewege mich – mir geht es gut“ vor. Frau Bales von der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz wird in diesem Zusammenhang das Projekt „Bewegung in die Dörfer“ präsentieren.

Weitere Informationen sowie einen ausführlichen Veranstaltungsflyer und ein Online-Anmeldesystem finden Sie in Kürze hier. Das Programm versenden wir zudem über unseren "KGC-Newsletter Kommunale Gesundheitsförderung".


Save the date Lernwerkstatt 19.11.2020

  

Sie möchten selbst aktiv werden?

Sie planen eine allgemeine Gesundheitskonferenz in Ihrem Landkreis oder ein Arbeitskreistreffen zu einem bestimmten Thema im eigenen Stadtteil? Sie möchten relevante Akteurinnen und Akteure auf Verbands- oder Ortsgemeindeebene mit einer Netzwerksitzung zum Thema Gesundheitsförderung und Prävention zusammenbringen? Dann sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.